Informationen zu Coaching & Beratung | Weiterbildung.net
« zur Startseite

Coaching & Beratung Teil 2

Einen guten Coach finden

Meistens hat die Personalentwicklung eines Unternehmens eine Liste von guten Coachs. Dort kann nachgefragt werden. Die andere Quelle ist ganz naheliegend: Mundpropaganda. Sie können innerhalb Ihres Berufsfeldes nachfragen, wer schon einmal mit einem bestimmten Coach gute Erfahrungen gemacht hat. Werfen Sie ferner einen Blick auf die Referenzen des Coachs. Für welche Branche ist der Coach spezialisiert? Lässt sich der Coach stetig von einem branchennahen Experten beraten?

Dialog mit dem Coach: Vorher!

In einem Vorgespräch kann erörtert werden ob Sympathie für den Coach besteht. Auch wie der Coach methodisch arbeitet und wie das Prozedere der Bezahlung ist. Ein Hinweis: Unterschreiben Sie nicht einen Vertrag, der eine Mindestanzahl von Sitzungen voraussetzt. Üblicherweise wird nur die tatsächlich beanspruchte Beratung bezahlt. 

Kosten

Ein bisschen Zeit sollten Sie bei der Sitzung mit einem Coach mitbringen. Die sind in der Regel zwischen zwei und drei Stunden lang.  Etwa 100 bis 200 Euro verdient der Coach in der Stunde.  Bei Top-Managern allerdings werden Tagessätze an 1000 Euro verlangt. Honorare für die Einzelsitzung sollten Sie bestenfalls vorher schriftlich festhalten.

(Kopie 1)

<< | 1 | 2 |

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Nutzerumfrage auf dem Portal wb-web für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Bis zum 6. Dezember 2017 haben Nutzer des Portals wb-web.de die Chance, bei einer Online-Umfrage mitzuteilen, wie ihnen das Portal gefällt, was Sie nützlich finden und wo Sie Möglichkeiten zur Optimierung sehen. Als Dank für die Beteiligung werden zwei Karten für das diesjährige DIE-Forum Weiterbildung in Siegburg verlost.

  • Weiterbildung in der Elternzeit

    Viele Mütter sowie Väter nehmen sich eine Auszeit, wenn der Nachwuchs da ist. Die Elternzeit ermöglicht es, dass Elternteile bis zu drei Jahre zu Hause bleiben und dabei Elterngeld beziehen können. Doch nach dieser langen Zeit fällt der Wiedereinstieg in den Beruf häufig schwer.

  • Einführung einer Weiterbildungsprämie

    Das Bundeskabinett beschließt Reformen zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung insbesondere für Langzeitarbeitslose und gering qualifizierte Arbeitsnehmer. Dazu gehört die Einführung einer Weiterbildungsprämie bei erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung.

Weitere News im Archiv »

Suche nach Ort

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Schwerpunkt

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Weiterbildung des Monats

Ort: Hannover

Kursart: Seminar, 2-tägig

Schwerpunkt: Rhetorik

Termin: nach Absprache

Kosten: 670 € (inkl. Verpflegung)

Alle Details »