Seminare | Weiterbildung.net

Seminare - Weiterbildung leicht gemacht

Durch Seminare erwerben die Teilnehmer neues Wissen und vertiefen das Erlernte. Einige streben aus eigener Motivation heraus ein Seminar an um im Berufsleben mithalten zu können, andere wiederum werden vom Arbeitgeber dazu eingeladen.

Weiterbildung, Lernform, Seminar

Die Themenangebote der Seminare sind vielfältig und decken nahezu jede Berufsbranche ab. Damit Berufstätige problemlos die Seminare besuchen können, ohne sich im Berufsleben einzuschränken, finden die Seminare meist abends statt. Ob die Seminare einmal oder mehrmals die Woche stattfinden, hängt vom Anbieter ab. Aber auch mehrtägige Seminare im Vollzeitmodell unter der Woche oder am Wochenende werden immer beliebter.

 

Ein Training ist im Gegensatz zum Seminar nicht unbedingt darauf konzipiert neues Wissen für die Weiterbildung zu vermitteln. Vielmehr sollen die Teilnehmer die Möglichkeit haben das Handeln in bestimmten Situationen zu trainieren. Die Angebote und Inhalte dieser Weiterbildung sind vielfältig. Grundsätzlich zielt ein Training auf die Schulung von sogenannten Soft Skills in der Weiterbildung ab. Im Mittelpunkt stehen hier meist Teamfähigkeit, Rhetorik, Präsentation und Kommunikation. Dauer und Häufigkeit eines Trainings werden vom Anbieter bestimmt, in der Regel stehen auch hier alle Möglichkeiten offen.

Workshop

Bei Workshops spielt der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander eine zentrale Rolle. Sie sind daher besonders für Teilnehmer geeignet, die gerne gemeinsam mit anderen Menschen Strategien entwickeln, Lösungen suchen und mit und voneinander lernen wollen. Wem also ein reger Austausch mit anderen wichtig ist, bietet der Workshop optimale Bedingungen. Meistens führt ein Moderator die Teilnehmer durch den Workshop, der den anderen Teilnehmern fachlich aber nicht immer voraus sein muss. Seine Aufgabe ist es, Themen und Ideen anzuregen und dafür zu sorgen, dass jeder Teilnehmer seine Erfahrungen einbringen kann.

Vorlesung

Auch eine Vorlesung ist eine Form der Weiterbildung. Der Teilnehmer nimmt hier eine eher passive Rolle ein. Wissen und Inhalte werden meist von einem Experten präsentiert. Eine Vorlesung erfordert oftmals gewisse Grundkenntnisse der Teilnehmer, da sie meist nur begrenzte Möglichkeiten haben Fragen zu stellen. Für Menschen, die gerne passiv lernen bietet sich diese Form der Weiterbildung an.  Wer gern Gelerntes direkt anwendet oder diskutiert, sollte einem Seminar eine aktivere Form der Weiterbildung anschließen.

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Nutzerumfrage auf dem Portal wb-web für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Bis zum 6. Dezember 2017 haben Nutzer des Portals wb-web.de die Chance, bei einer Online-Umfrage mitzuteilen, wie ihnen das Portal gefällt, was Sie nützlich finden und wo Sie Möglichkeiten zur Optimierung sehen. Als Dank für die Beteiligung werden zwei Karten für das diesjährige DIE-Forum Weiterbildung in Siegburg verlost.

  • Weiterbildung in der Elternzeit

    Viele Mütter sowie Väter nehmen sich eine Auszeit, wenn der Nachwuchs da ist. Die Elternzeit ermöglicht es, dass Elternteile bis zu drei Jahre zu Hause bleiben und dabei Elterngeld beziehen können. Doch nach dieser langen Zeit fällt der Wiedereinstieg in den Beruf häufig schwer.

  • Einführung einer Weiterbildungsprämie

    Das Bundeskabinett beschließt Reformen zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung insbesondere für Langzeitarbeitslose und gering qualifizierte Arbeitsnehmer. Dazu gehört die Einführung einer Weiterbildungsprämie bei erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung.

Weitere News im Archiv »

Suche nach Ort

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Schwerpunkt

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Weiterbildung des Monats

Ort: Hannover

Kursart: Seminar, 2-tägig

Schwerpunkt: Rhetorik

Termin: nach Absprache

Kosten: 670 € (inkl. Verpflegung)

Alle Details »